Online Marketing: So wird Ihre Firma bekannter

+
Online Marketing zahlt sich aus: Mit einem Unternehmensblog oder einem Firmen-Profil in sozialen Netzwerken erreichen Sie viele potenzielle Kunden.

Zum Erfolg gehört mehr als ein Unternehmen zu gründen. Vor allem brauchen Sie Aufmerksamkeit – auch im Internet. Mit keinem anderen Medium erreichen Sie mehr Menschen. Machen Sie das zu Ihrem Vorteil. Wir zeigen Ihnen, wie Sie durch Online Marketing neue Kunden gewinnen.

Erste Hilfe für Kunden: Website mit Mehrwert

Allein in Deutschland nutzen bereits 55,6 Millionen Menschen das World Wide Web. Profitieren Sie von dieser Masse: Richten Sie eine Website für Ihr Unternehmen ein und bieten Sie den Interessenten einen Mehrwert. Durch einen Blog haben Sie zum Beispiel die Möglichkeit, sich von Ihrer besten Seite zu zeigen und gleichzeitig das Vertrauen Ihrer Zielgruppe zu gewinnen. Bei dieser Form von Online Marketing können Sie über Ihre neuesten Produkte berichten, Einblicke in Ihr Unternehmen gewähren und in Dialog mit Ihren Kunden treten.

Führen Sie zum Beispiel ein Möbelhaus, bieten sich Anleitungen zum Aufbau und Pflegetipps für Ihre Produkte an. Veranschaulichen Sie Ihre Beiträge mit Bildern und Videos. Haben Ihre Kunden Fragen oder Anregungen zu Ihrem Sortiment, stellen Sie Ihr Expertenwissen zur Verfügung und helfen Sie ihnen direkt weiter.

Kontakte knüpfen und halten: Newsletter

Präsentieren Sie sich als modernes Unternehmen und informieren Sie Ihre Kunden per Newsletter über neue Entwicklungen. Diese können sich zum Beispiel auf Ihre Produkte und Dienstleistungen beziehen. Vielleicht haben Sie auch neue Mitarbeiter eingestellt oder sind umgezogen – setzen Sie Ihre Zielgruppe davon in Kenntnis und rufen Sie Ihr Unternehmen immer wieder in das Gedächtnis Ihrer Kunden.

Ein Newsletter ist eine gute Online Marketing-Methode, um die Aufmerksamkeit Ihrer Zielgruppe auf Ihr Unternehmen zu lenken: Er landet als E-Mail direkt im Posteingang Ihrer Kunden. Die Interessenten sind nur einen Klick von Ihrer Website entfernt. Beachten Sie jedoch die rechtlichen Rahmenbedingungen. Ohne das Einverständnis der Empfänger, ist es Ihnen untersagt Ihren Newsletter zu versenden.

Nähe zur Zielgruppe durch Online Marketing: Social Media

Zahlreiche soziale Netzwerke wie Xing, Twitter und Google+ bieten Unternehmen im Internet eine kostenlose Werbefläche. Facebook verzeichnet mit Abstand am meisten Nutzer. Allein in Deutschland sind 28 Millionen User auf der Plattform angemeldet – Grund genug, sich ein Firmen-Profil anzulegen. Hier können Sie für Ihre Marke werben, Fans gewinnen und Vertrauen zu Ihren Kunden aufbauen.

Sie erreichen die Community jedoch nur, wenn Sie den Kontakt zu ihnen pflegen: Kommunizieren Sie mit Ihnen und berücksichtigen Sie deren Interessen. Sie werden keine Neukunden gewinnen, wenn Sie Ihre Facebook-Seite ausschließlich für Ihre Werbung nutzen.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare