1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

„Fahr mich nach Dülmen!“ Mann setzt sich bei Rewe in fremdes Auto und droht mit Bombe

Erstellt:

Von: Simon Stock

Kommentare

Handgranate
Im Kreis Coesfeld setzte sich ein Mann in ein fremdes Auto und drohte mit einem bombenähnlichen Gegenstand (Symbolbild) © Patrick Seeger/dpa

Bizarre Szenen auf einem Rewe-Parkplatz in NRW: Ein Mann steigt ins Auto einer Frau aus Datteln und fordert: „Fahr mich nach Dülmen“. Dann droht er mit einer Bombe.

Olfen - Auf einem Rewe-Parkplatz in Olfen im Kreis Coesfeld (NRW) haben sich am Mittwoch (1. Dezember) seltsame Szenen abgespielt.

StadtOlfen
KreisCoesfeld
Fläche52,43 km²

Gegen 17 Uhr wollte eine 26-jährige Frau aus Datteln mit ihrem Auto den Parkplatz verlassen. Kaum hatte sie sich hinters Lenkrad gesetzt, öffnete sich die Beifahrertür. Es war ein ihr unbekannter Mann. Er forderte: Fahr mich nach Dülmen!“

Olfen/NRW: Mann setzt sich in fremdes Auto und droht mit Bombe

Die Frau dachte jedoch nicht daran. Als sie nein sagte, legte der Mann laut Polizei im Kreis Coesfeld einen Gegenstand auf das Armaturenbrett, der aussah wie eine Bombe. Der Mann drohte damit, diese „Bombe“ zu zünden, wenn sie seinen Wunsch nicht erfüllt, doch auch das verfing nicht bei der Autofahrerin. Wieder sagte sie nein. Woraufhin der Mann das Auto verließ und flüchtete.

Der unbekannte Mann wird wie folgt beschrieben:

Die Polizei in Lüdinghausen bittet unter der Telefonnummer 02591-7930 um Hinweise.

Dumm gelaufen: Ein falscher Polizist wollte im Sauerland mit Blaulicht auf seinem Wagen ein Auto stoppen. Darin saß allerdings ein echter Beamter. Nur vom Feinsten: Eine Bande von Autodieben hatte es in NRW auf Luxuskarossen wie Porsche, Bentley und BMW abgesehen. Jetzt stürmte ein SEK die Quartiere der Drahtzieher.

Auch interessant

Kommentare