Obstbauern in Nordrhein-Westfalen sind optimistisch

BONN - Die Obstbauern in Nordrhein-Westfalen blicken trotz der anhaltenden Kälte optimistisch auf die bevorstehende Ernte.

 "Wenn es in den nächsten Wochen wieder wärmer wird, kann die Obsternte in diesem Jahr besonders reich ausfallen", sagt Peter Muß, stellvertretender Geschäftsführer des Provinzialverbandes Rheinischer Obst- und Gemüsebauer in Bonn. Schäden habe die Kälte bisher nicht angerichtet. Da die Knospen noch nicht weit entwickelt seien, mache ihnen auch der Frost nichts aus. "Je später die Blüten blühen, desto unwahrscheinlicher ist es, dass sie erfrieren", so Muß. - dpa/lnw 

Lesen Sie dazu auch:

Frühling startet mit Schnee, Bauern müssen warten

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare