Unfall in Oberhausen

Linienbus fliegt auf Auto - Fünf Verletzte

+

OBERHAUSEN - Bei einem spektakulären Unfall in Oberhausen ist ein Linienbus auf dem Dach eines Autos gelandet. Fünf Menschen wurden verletzt.

Nach Polizei-Angaben stieß der Bus am Donnerstag zunächst an einer Kreuzung mit einem Auto zusammen. Der Aufprall nahe dem Einkaufszentrum Centro war so heftig, dass der Bus von der Straße auf ein Autohaus-Gelände katapultiert wurde. Auf dem Dach von einem der dort abgestellten Wagen blieb der Bus dann schließlich stehen.

Sowohl die 47-jährige Busfahrerin als auch der 41-jährige Fahrer des Autos auf der Kreuzung wurden verletzt. Die rund zehn Fahrgäste im Bus kamen größtenteils mit dem Schrecken davon - drei von ihnen erlitten leichte Verletzungen. "Die genaue Höhe des Sachschadens ist noch nicht bekannt, dürfte sich aber im sechsstelligen Bereich bewegen", erläuterte die Polizei. Wie genau es zu dem Unfall kam, war zunächst unklar. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.