NSU-Ausschuss in NRW nimmt Arbeit auf

+
Beate Zschäpe ist die einzige Überlebende des Terror-Trios "NSU". Uwe Mundlos und Uwe Böhnhardt erschossen sich am 4. November 2011.

DÜSSELDORF - Die Aufarbeitung der NSU-Terrorserie im Landtag hat begonnen. Der Ausschuss will die Arbeit von Polizei und Verfassungsschutz in NRW überprüfen. Der NSU hatte drei Anschläge in NRW verübt.

Im nordrhein-westfälischen Landtag hat ein Untersuchungsausschuss mit der Aufarbeitung der NSU-Terrorserie begonnen. Der Ausschuss will die Arbeit von Polizei und Verfassungsschutz in Nordrhein-Westfalen überprüfen und kam am Dienstag zu seiner ersten Sitzung zusammen.

Die Vorsitzende ist Nadja Lüders (SPD), ihr Stellvertreter Peter Biesenbach (CDU). Für die Ausschussarbeit sind im kommenden Jahr 2,5 Millionen Euro eingeplant. Ein Sitzungssaal des Landtags soll eigens umgebaut werden, um abhörsicher zu sein.

Der "Nationalsozialistische Untergrund" in NRW

Ihr Hass führte die rechtsextremen Terroristen des "Nationalsozialistischen Untergrunds" auch nach Nordrhein-Westfalen. Drei Anschläge haben sie nach bisherigen Erkenntnissen im bevölkerungsreichsten Bundesland verübt:

19. Januar 2001, Köln: In einem iranischen Lebensmittelgeschäft explodiert ein Sprengsatz. Die 19-jährige Tochter des Inhabers wird schwer verletzt. Uwe Mundlos oder Uwe Böhnhardt deponierten die Bombe in dem Laden - versteckt in einer Christstollendose.

9. Juni 2004, Köln: Die Terroristen zünden eine Nagelbombe in der Keupstraße - vor einem türkischen Friseursalon. Der Sprengsatz ist auf dem Gepäckträger eines Fahrrads befestigt. Die Wucht der Explosion lässt Fenster noch in mehr als 200 Meter Entfernung zu Bruch gehen. 22 Menschen werden verletzt, einige lebensgefährlich.

4. April 2006, Dortmund: Der türkischstämmige Kioskbetreiber Mehmet Kubasik (39) steht hinter der Verkaufstheke, als seine Mörder durch die Eingangstür des Ladens treten. Mundlos und Böhnhardt töten den dreifachen Vater mit mehreren Schüssen. Eine Kundin entdeckt ihn wenig später. Retten kann sie ihn nicht. - lnw/dpa

Die NSU-Geschichte in Bildern

Die rechte Terrorzelle - Chronologie der Ereignisse in Bildern

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare