Viele Haushalte durch hohe Mieten überlastet

DÜSSELDORF - Bereits in jedem fünften Haushalt in den Großstädten der Rheinschiene wird das Budget durch hohe Mietzahlungen überstrapaziert.

Vor allem Bezieher kleiner und mittlerer Einkommen müssten oft einen Anteil von 40 Prozent oder mehr ihres Haushaltseinkommens für Miete aufbringen, heißt es in einem am Mittwoch in Düsseldorf vorgelegten Wohnungsmarktbericht der NRW.Bank. Laut der Definition der EU seien diese Haushalte damit bei den Wohnkosten überlastet. Neben Beziehern von staatlichen Leistungen wie dem Arbeitslosengeld II seien vor allem Senioren mit niedrigem Einkommen, Studenten sowie Familien betroffen. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare