NRW-Tickets werden teurer

Köln - Die Tickets für den landesweiten Nahverkehr in Nordrhein-Westfalen werden zum Jahresende um durchschnittlich 3,1 Prozent teurer. Die zuständige Bezirksregierung Köln habe die Preiserhöhungen genehmigt, teilte der Verkehrsverbund Rhein-Sieg am Dienstag mit.

Ein SchönerTagTicket für eine Person verteuere sich zum 1. Januar 2015 um 50 Cent auf 29,00 Euro. Das Gruppenticket für fünf Personen werde um 1 Euro teurer und koste dann 42,00 Euro. Mit dem Ticket können bis zu fünf Nutzer einen Tag lang unbegrenzt im gesamten NRW-Nahverkehr fahren.

Das SchöneFahrtTicket für Erwachsene, das zwei Stunden lang gültig ist, steigt um 0,60 Eurocent auf 18,40 Euro. Für dieses Ticket gilt die Preiserhöhung schon ab dem 14. Dezember.

Die NRW-Tickets gelten für Fahrten über die Grenzen von Verkehrsverbünden hinaus. Mit ihnen können alle Busse, Straßen-, Stadt- und U-Bahnen sowie Nahverkehrszüge und die S-Bahn genutzt werden. - lnw

Lesen Sie weitere Artikel zur Bahn:

Mehr Zugverspätungen durch Streiks und Bauarbeiten

Bahn-Tarifkonflikt: Keine Einigung im Spitzengespräch

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare