Studentenzahl im Wintersemester auf neuem Höchststand

+

DÜSSELDORF - Die Zahl der Studierenden in Nordrhein-Westfalen hat im vergangenen Wintersemester einen neuen Höchststand erreicht. Mit 686.000 Studierenden wurden die Zahlen aus dem Vorjahr um 7,8 Prozent übertroffen, teilte das Statistische Landesamt am Montag in Düsseldorf mit.

Der Zuwachs von 50 000 Studierenden sei auf den doppelten Abitur-Jahrgang 2013 zurückzuführen, sagte ein Sprecher des Wissenschaftsministeriums. Ein Indiz dafür sei der Höchststand an Neueinschreibungen mit über 110.000 Erstsemestern.

Seit 2008 steigen die NRW-Studierendenzahlen kontinuierlich an. Für 2014 erwartet das Wissenschaftsministerium allerdings keinen erneuten Zuwachs der aktuellen Größenordnung. Laut Statistik sind die Mehrheit der Studierenden (53,1 Prozent) Männer. Die Fernuniversität Hagen blieb im Wintersemester 2013/14 mit 75.000 Studenten die größte Hochschule, danach folgten Köln (51.000) und Münster (42.000). - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare