NRW: Modellprojekt soll Familien bessere Unterstützung anbieten

DÜSSELDORF - Kindern und Jugendlichen aus sozial schwachen Familien will die nordrhein-westfälische Landesregierung mehr Unterstützung anbieten.

Mehr zum Thema finden Sie hierauf einer Seite der Landesregierung!

Die Zukunft der Kinder mit schlechten Leistungen sowie aus Problemfamilien sehe schlecht aus, sagte Ministerpräsidentin Hannelore Kraft (SPD) am Montag in Düsseldorf zum Start eines Modellprojekt in 18 Städten und Kreisen. "Damit Kinder nicht den Anschluss verpassen, müssen wir sehr früh ansetzen", sagte sie. In dem gemeinsam mit der Bertelsmann Stiftung organisierten Projekt sollen Kinder und ihre Familien von der Geburt bis zum Start ins Berufsleben eine bessere Unterstützung bekommen können. Dazu sollen Hebammen, Kitas, Schulen, Ärzte, Polizei und Jugendämter besser miteinander kooperieren. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare