117.000 Plätze für Kinder unter drei Jahren in NRW

DÜSSELDORF -  In Nordrhein-Westfalen gibt es im Kindergartenjahr 2012/13 insgesamt 117.000 Betreuungsplätze für Kinder unter drei Jahren in einer Krippe oder bei einer Tagesmutter.

Nach Angaben des Düsseldorfer Familienministeriums vom Montag stellen Kitas mit 84 500 Plätzen das Gros des Angebots. Auf Tagesmütter oder -väter entfielen demnach rund 32 600 Plätze, berichtete das Ministerium unter Berufung auf Zahlen der Landesjugendämter. "Nordrhein-Westfalen hat beim U3-Ausbau eine enorme Aufholjagd gestartet, die erste Erfolge zeigt, aber noch nicht zu Ende ist", erklärte Ministerin Ute Schäfer (SPD).

Das Statistische Landesamt berichtete am Montag zum Stichtag 1. März 2012 noch von knapp 80 000 Kindern unter drei Jahren in einer öffentlich geförderten Kindertagesbetreuung. Ab dem 1. August kommenden Jahres haben Eltern einen Rechtsanspruch auf einen Betreuungsplatz für ihre ein- und zweijährigen Kinder. Es wird erwartet, dass dann für 32 Prozent der Kinder dieser Altersgruppe Betreuungsplätze zur Verfügung stehen müssen.

Zum 1. März 2012 gab es nach Angaben der Statistiker landesweit für etwa 18 von 100 Kindern einen Betreuungsplatz. Allerdings wichen die Zahlen für einzelne Kommunen stark voneinander ab. Düsseldorf und Münster konnten mit 26, beziehungsweise 25,7 Spitzenwerte vorweisen. Dagegen hatte Wuppertal eine Betreuungsquote von nur 11,6 Prozent, in Duisburg waren es 12,2 Prozent. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare