Die meisten Scheidungen im "verflixten" siebten Jahr

NRW - Im vorigen Jahr haben sich die meisten Ehepaare in NRW im "verflixten" siebten Ehejahr scheiden lassen. Das Statistische Landesamt berichtete, 2409 oder 5,4 Prozent der 44.501 Scheidungen seien im sprichwörtlichen siebten Jahr ausgesprochen worden.

Allerdings folgen ganz dicht die nach sechs Jahren (2405) und fünf Jahren (2371) beendeten Bündnisse. Generell dauern Ehen von Scheidungspaaren heute länger: Von 1991 bis 2011 stieg die Ehedauer im Schnitt von 12,3 auf 14,3 Jahre. Mehr als ein Viertel der Paare (28,1 Prozent) trennte sich 2011 bis zum siebten Jahr nach der Heirat. 2001 war da bereits gut ein Drittel (34,8 Prozent) rechtsgültig gescheitert. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare