Kein Personenschaden

Unfall auf A45: Hühnerhänger mit 800 Vögeln umgekippt - Tiere werden getötet

+
A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd: Ein Kran ist im Einsatz, um den Hühnerhänger aufzurichten. Doch vorher müssen die Tiere aus dem Anhänger getötet werden.

[Update, 11.36 Uhr] Schlimmes Szenario auf der A45: Am frühen Dienstagmorgen ist zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd ein Lkw-Anhänger umgekippt. Beladen war er mit mehr als 800 Hühnern. Nicht alle haben überlebt. Am Vormittag gibt es nun ein trauriges Update: Alle Tiere müssen getötet werden.

  • Auf der A45 ist in der Nacht zu Dienstag ein mit Hühnern beladener Lkw-Anhänger umgekippt
  • Ein Veterinär hat laut Polizei Dortmund entschieden, dass die Tiere getötet werden müssen
  • Die Bergungsarbeiten dauern deshalb noch bis zum Mittag an

Lüdenscheid-Nord - Großeinsatz auf der A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd: Ein Mit Hühnern beladener Lkw-Anhänger ist am frühen Dienstagmorgen umgekippt. Die Rettungskräfte sind seit 2.40 Uhr im Einsatz. Die Autobahn war zunächst vollständig gesperrt, seit 6 Uhr ist sie wieder einspurig befahrbar.

Nach Informationen der Polizei in Dortmund werden die Verkehrsbehinderungen noch länger andauern. Grund sei, dass ein hinzugerufener Veterinär entschieden habe, dass alle Tiere, die nicht bereits durch das unmittelbare Unfallgeschehen starben, an der Unfallstelle getötet werden müssten. Mehrere Tiere waren nach dem Unfall über die Autobahn gelaufen und mussten eingefangen werden.

A45 zwischen Lüdenscheid-Nord und Hagen-Süd: Lkw prallte gegen Leitplanke

Erst danach könne der Anhänger aufgerichtet und geborgen werden, so die Polizei. Dazu ist ein Kran im Einsatz. Personen wurden bei dem Unglück nicht verletzt.

Nach ersten Einschätzungen stieß der Lkw gegen eine Leitplanke, weshalb der Anhänger umkippte. Details zum Unfallhergang liegen unterdessen noch nicht vor. 

An einer Auffahrt zur A1 kippte 2019 ein Transporter mit 85 Schweinen um - 17 Tiere starben.

Nach einem Unfall auf dem Übergang zwischen A33 und A44 liefen Schweine über die Autobahn

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare