NRW-Gemeinden nahmen mehr Kredite auf - 46 Milliarden Euro Schulden

+

DÜSSELDORF - Die Schulden der Kommunen in Nordrhein- Westfalen sind im vergangenen Jahr auf mehr als 46 Milliarden Euro gestiegen. Der Grund dafür ist ein kräftiges Plus von 7,1 Prozent bei den kurzfristigen Kassenkrediten.

Der Grund dafür ist ein kräftiges Plus von 7,1 Prozent bei den kurzfristigen Kassenkrediten. Sie betrugen Ende vergangenen Jahres 23,7 Milliarden Euro, wie das Statistische Landesamt am Dienstag in Düsseldorf mitteilte. Die langfristigen Kredite für Investitionen blieben mit rund 22,7 Milliarden Euro dagegen weitgehend unverändert.

Mit Kassenkrediten bleiben Kommunen kurzfristig zahlungsfähig - vergleichbar dem Dispokredit der Privathaushalte. Die Belastung durch diese Kredite ist unterschiedlich: Von den kreisfreien Städten hatte Oberhausen mit 6895 Euro je Einwohner das höchste Kreditvolumen pro Kopf, gefolgt von Hagen (5779 Euro) und Remscheid (5210 Euro). Viele kleinere Gemeinden kommen dagegen ohne Kassenkredite aus. Im Landesdurchschnitt betrug die Pro-Kopf-Verschuldung mit Kassenkrediten 1329 Euro. Hinzu kommen 1271 Euro je Einwohner an langfristigen Schulden.

Komplett schuldenfrei sind 16 Gemeinden in Nordrhein-Westfalen: Breckerfeld, Drensteinfurt, Issum, Langenfeld (Rhld.), Merzenich, Niederzier, Olfen, Raesfeld, Reken, Schmallenberg, Sonsbeck, Straelen und Verl. Die Neulinge in diesem Kreis kommen alle aus dem Münsterland: Es sind Borken, Senden und Velen.

Der Deutsche Städtetag wies darauf hin, dass die Sozialkosten weiter stiegen, aber nicht alle Gemeinden etwa von steigenden Gewerbesteuereinnahmen profitierten. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare