Neuer Rückschlag für Kraftwerksprojekt Datteln IV

MÜNSTER - Der Energieriese Eon muss bei seinem milliardenschweren Kraftwerksprojekt Datteln IV erneut einen Rückschlag hinnehmen. Das Oberverwaltungsgericht in Münster gab am Dienstag einer Klage des Umweltverbandes BUND recht und kippte den Vorbescheid der Bezirksregierung Münster für das Bauvorhaben.

Der Senat kritisierte, ein Vorbescheid müsse das Gesamtprojekt bereits in den wesentlichen Grundzügen beurteilen. Das sei hier aber nicht der Fall. Es sei unklar, ob die Bauplanung zulässig sei. Ein anderer Senat des Gerichtes hatte nämlich den Bebauungsplan von Datteln IV für nichtig erklärt. Es sei noch nicht absehbar, wann der neue Bebauungsplan vorliegt und wie er aussieht. Das Gericht betonte, dass dieses Urteil nicht automatisch das endgültige Aus für das Kraftwerk bedeutet. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare