Neue Technik für Regio-Busse - Ankunft per App klären

+

MÜNSTER - Kunden im Nahverkehr können die Pünktlichkeit von Bus und Bahn meist bereits übers Handy prüfen. Bis spätestens Mitte 2015 will die Deutsche Bahn das für die Flotte ihrer Regional-Busse in Nordrhein-Westfalen auch möglich machen.

Dazu stellte das Tochterunternehmen DB Regio Bus NRW am Mittwoch in Münster ein Pilotprojekt vor. Sollte das NRW-Modell erfolgreich sein, will die Bahn es bundesweit übernehmen.

Seit Anfang des Jahres werden die 420 Busse und über 800 Fahrer zentral aus Münster gesteuert. Zuvor gab es landesweit fünf Leitstellen für die drei Bereiche Rheinland-, Westfalen- und Ostwestfalenbus. Schrittweise werden die Busse jetzt bis Mitte 2015 mit neuer Technik ausgestattet. Neben der Integration der Bus-Fahrtzeiten in die DB-App Navigator soll den Kunden in den meist ländlichen Regionen zukünftig eine eigene Bus-App die Planung erleichtern. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare