Nach Start von Online-Lotto in NRW: Knapp 15 000 Tipper

MÜNSTER - Knapp 15 000 Tipper haben seit dem Start des Online-Lotto in Nordrhein-Westfalen an diesem Wochenende ihre Kreuzchen im Internet gemacht.

Das berichtete ein Westlotto-Sprecher am Dienstag auf Anfrage dpa. "Mit so vielen Tipps haben wir nicht gerechnet", sagte er. Fast 3000 Kunden hätten sich neu registriert. Pro Woche füllen allerdings rund 2,2 Millionen Menschen in Nordrhein-Westfalen einen Lottoschein aus.

Ob die 3650 Annahmestellen in NRW durch das Online-Angebot in Zukunft Kunden verlieren könnten, vermag Westlotto nicht zu sagen. "Sicherlich wird sich der eine oder andere Sorgen machen. Es geht aber nicht darum, dass bestehende Kunden ins Internet abwandern, sondern darum, neue Zielgruppen zu gewinnen", sagte der Sprecher.

Der Lottotipp im Internet ist in NRW erst seit diesem Samstag wieder möglich. Der nordrhein-westfälische Landtag hatte dafür im November mit der Annahme des Glücksspielstaatsvertrages den Weg frei gemacht. NRW hatte den Staatsvertrag, der den zuvor stark reglementierten deutschen Glücksspielmarkt liberalisiert, als vorletztes Bundesland gebilligt. Online-Lotto war in Deutschland 2009 verboten worden. - lnw

Mehr zum Thema

Online-Lotto schon bald auch in NRW erlaubt

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare