Motorradfahrer stirbt nach missglücktem Überholmanöver

WUPPERTAL - Ein 36-jähriger Motorradfahrer ist am Sonntag nach einem missglückten Überholmanöver gestorben. Der Mann wollte laut Polizei auf einer Schnellstraße Richtung Wuppertal- Cronenberg an einem Auto vorbei fahren. Da er zu schnell fuhr, schaffte er es nicht, noch vor einer Verkehrsinsel wieder einzufädeln.

 Dort fuhr der 36-Jährige gegen zwei Hinweisschilder und stürzte nach 40 Metern von seinem Motorrad. Er kam ins Krankenhaus, wo er an seinen inneren Verletzungen verstarb. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare