Mordanklage gegen 21-Jährigen nach Tod der Ehefrau

PADERBORN - In Paderborn hat die Staatsanwaltschaft Mordanklage gegen einen 21-Jährigen erhoben. Er soll seine 19 Jahre alte Ehefrau in der Nacht zum 8. Oktober 2012 mit einem Schal erwürgt haben, teilte die Staatsanwaltschaft am Dienstag mit.

Der afghanische Staatsangehörige soll über die nach seiner Ansicht zu freizügige Lebensweise seiner Frau erzürnt gewesen sein und aus Eifersucht gehandelt haben. Nach der Tat stellte er sich der Polizei. -dpa/lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare