Mit diesen Modetrends stilsicher durch die kalten Tage

+
Echter Pelz ist out. Der Modetrend in diesem Winter ist Fake-Fell. Genauso warm und kuschelig, aber ohne Tiere zu quälen.

Der Herbst ist da und mit ihm die aktuellen Modetrends. Es wird also höchste Zeit, den Kleiderschrank für die neue Saison aufzufüllen. In unserem Ratgeber lesen Sie, was die kalte Jahreszeit in Sachen Mode alles bereithält.

Modetrends: Materialmix und knallige Farben geben den Ton an

Ein Blick auf die großen Laufstege der Modemetropolen verrät: Dieser Herbst wird kontrastreich. Vom kuscheligen Strick und warmen Fake-Fell, über Glitzer und Karos bis hin zum Lagen-Look und Oversize-Mantel ist alles dabei. Und das Schöne an diesen Modetrends ist: Je mehr verschiedene Materialien Sie auf einmal tragen, desto besser ist es.

Kombinieren Sie zum Beispiel einen Rock aus Bouclé mit einem Oberteil aus Lackleder und darunter einen Rolli aus feinem Strick. Wer es gerne mädchenhaft mag, liegt zum Beispiel mit einem glamourösen Glitzerkleid voll im Trend. Ein weiteres Teil, das jetzt im Herbst auf keinen Fall in Ihrem Kleiderschrank fehlen darf, ist der Rock. Dazu passt am besten ein grob gestrickter Pullover.

Gegen den Winterblues helfen außerdem satte und knallige Farben. Damit sind gute Laune und ein stylischer Auftritt garantiert. Ein weiterer Modetrend in diesem Herbst sind transparente Stoffe: Durchsichtige Einsätze oder halbtransparente Spitze gewähren verführerische Einblicke. Jedoch sollten Sie dabei immer darauf achten, dass nur vorteilhafte Körperpartien betont werden.

Stilikonen machen es vor

Ein eindeutiges Zeichen mit dem Transparenz-Look zeigte Sängerin Rihanna schon im Juni 2014 bei den „Fashion Awards“. Dort erschien sie in einem langen durchsichtigen Kleid von Adam Selman, das mit tausend Swarovski-Kristallen überzogen war und dadurch der Vorstellungskraft nur wenig Spielraum ließ.

Den Karomuster-Trend interpretierte Stilikone und Sängerin Gwen Stefani ganz lässig im Grunge-Stil der 1990er-Jahre: Zu einem übergroßen Karohemd trug sie eine enge, dunkle Jeans. Für einen eleganten Karo-Look ersetzen Sie das Hemd einfach durch ein schlichtes Oberteil und kombinieren es mit einem schicken Blazer – schon ist dieser Trend auch bürotauglich.

Die neuesten Modetrends machen jede Frau zu einer „Fashionista“ und bringen frischen Wind in langweilige Outfit-Tristesse. Auch wenn Sie dabei nicht jedem Trend hinterher rennen müssen, kann das ein oder andere Kleidungsstück im Gesamtlook wahre Wunder bewirken – in guter Kombination versteht sich.

Die Modetrends für Herbst und Winter im Überblick

  • Fake-Fell hält Sie im Winter kuschelig warm.
  • Beim Lagen-Look geht es drunter und drüber: Zarte Stoffe treffen auf groben Strick.
  • Beim Material-Mix gilt: Je mehr Materialien, umso besser.
  • Oversize-Mäntel sind nicht nur bequem, sondern auch richtig schick.
  • Karo-Muster lassen sich gut kombinieren – auch für den Business-Look.
  • Tragen Sie zum Kleid flache Schuhe wie etwa Boots, Sneakers oder Loafer.
  • Transparente Stoffe geben den Blick auf nackte Haut frei.
  • Satte und knallige Farben sorgen für gute Laune an kalten Tagen.
  • Schwarz geht immer und ist in Kombination mit Weiß ein zeitloser Klassiker.

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare