Schreinerei  in Radevormwald niedergebrannt

+

RADEVORMWALD - Im oberbergischen Radevormwald ist in der Nacht zu Montag eine Schreinerei ausgebrannt. Die Feuerwehr beziffert den Schaden nach der Angaben der Eigentümer auf fünf Millionen Euro. Menschen wurden nicht verletzt.

Als die Einsatzkräfte in der Nacht zum Montag an der Unglücksstelle eintrafen, brannte die Schreinerei einer Messebaufirma bereits vollständig. Der Rauch zog bis in die Nachbarstädte. Schadstoffe seien aber nicht in die Luft geraten, erklärte die Feuerwehr.

Arbeiter eines Nachbarunternehmens hatten den Brand gegen 2.00 Uhr entdeckt. "Produktion und Verwaltungsbereich sind komplett zerstört", sagte ein Sprecher der Feuerwehr am Montag. "Die Eigentümer haben uns mitgeteilt, dass sich vielfertiges Material in der Schreinerei befunden hat, das in dieser Woche an die Kunden verschickt werden sollte. Deshalb gehen wir von einem Schaden von mindestens fünf Millionen Euro aus", erklärte der Sprecher. Die Ursache für das Feuer ist bislang noch unklar, die Ermittlungen laufen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare