In NRW Milch mit zu hohen Schimmelpilz-Werten entdeckt

DÜSSELDORF - Im Schimmelpilzskandal ist auf einem Hof in Nordrhein-Westfalen Rohmilch mit deutlich zu hohen Aflatoxin-Werten entdeckt worden.

Mit knapp 100 Nanogramm je Kilogramm Milch sei die Belastung mit dem Schimmelpilz etwa doppelt so hoch gewesen wie zulässig, teilte das Düsseldorfer Verbraucherschutzministerium am Mittwoch mit. Milch dürfe von diesem Hof im Hochsauerlandkreis erst wieder geliefert werden, wenn der gesetzlich festgelegte Höchstwert von 50 Nanogramm eingehalten werde. Die bis dahin produzierte Milch werde entsorgt. Es könne nicht ausgeschlossen werden, dass belastete Rohmilch zu einer Molkerei geliefert wurde.-dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare