Microsoft Flight Simulator 2020

Virtueller Rundflug im Simulator: So schön sind Hamm, Kreis Unna und Münsterland von oben

Der neue Microsoft Flight Simulator 2020 verspricht eine Detailtreue, die es in der Computer-Flugsimulation noch nicht gegeben hat. Aber stimmt das auch? Unser Autor Jan Haselhorst hat sich ins virtuelle Cockpit gesetzt, um Hamm, den Kreis Unna und das Münsterland aus luftiger Höhe zu erkunden. Und ist beeindruckt.

Hamm/Kreis Unna - Abheben, ohne in ein echtes Flugzeug zu steigen: Das macht der Microsoft Flight Simulator 2020 für alle Hobbypiloten möglich. Denn der PC-Simulator bringt die komplette virtuelle Welt ins heimische Wohnzimmer – und damit auch Hamm, den Kreis Unna und das Münsterland. Mitarbeiter Jan Haselhorst hat sich hinter das digitale Steuer eines kleinen Propellerflugzeugs gesetzt und die Region aus der Vogelperspektive entdeckt.

Programm:Microsoft Flight Simulator 2020
Herausgeber:Aerosoft, Xbox Game Studios
Plattformen:Microsoft Windows, Xbox One

Microsoft Flight Simulator 2020: Rundflug über Hamm, den Kreis Unna und das Münsterland

Mein Rundflug beginnt am Flugplatz Hamm-Lippewiesen, mitten im Herzen der Stadt Hamm. Für die Foto-Tour habe ich mir Verstärkung mitgebracht. Mein Freund Junien, der lange in Drensteinfurt gelebt und außerdem eine echte Fluglizenz besitzt, begleitet mich im Multiplayer-Modus.

Bevor wir die Motoren starten, gehen wir gemeinsam den Beginn unserer Route durch: Nach dem Start in östliche Richtung drehen wir Richtung Norden ab und nehmen Kurs auf Drensteinfurt, anschließend folgt eine Linkskurve, die uns nach Herbern führen soll. Wie schnell sich Pläne ändern können, zeigt sich nach dem Überfliegen der 15.000-Einwohner-Stadt Drensteinfurt. Wir überfliegen die Stadt von Süden nach Norden, sehen auf der linken Seite das Industrie- und Gewerbegebiet an der Konrad-Adenauer-Straße und nur wenige Sekunden später den Ortskern samt Bahnhof. Wir folgen der Bahntrasse, die Hamm mit Münster verbindet und erkennen die Universitätsstadt dank der guten Sicht bereits.

Im Microsoft Flight Simulator 2020 über Münster - hier der Prinzipalmarkt.

Eigentlich sieht der Plan vor, jetzt nach links in Richtung Herbern abzudrehen – doch wir geben nach und lassen uns weiter nach Münster treiben. So perfekt die Zugverbindung von Hamm nach Münster auch sein mag: Mit dem Propellerflugzeug brauche ich keine zehn Minuten, bis ich den Dortmund-Ems-Kanal und Hiltrup passiere. Die beliebte Studien- und Einkaufsstadt, auch für viele Menschen aus Hamm, sieht aus der Vogelperspektive fantastisch aus.

Wir erkennen den Aasee, das Preußenstadion, den Zoo, den 70 Meter hohen LVM-Turm, das Schlossgelände und den Prinzipalmarkt. Nach mehreren Runden über Münster heißt es aber Abschiednehmen. Auf nach Herbern.

Hamm, Kreis Unna und Münsterland von oben: Eindrücke vom virtuellen Rundflug

Rundflug über Hamm, Kreis Unna und Münsterland mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Rundflug über Hamm, Kreis Unna und Münsterland mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Rundflug über Hamm, Kreis Unna und Münsterland mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Rundflug über Hamm, Kreis Unna und Münsterland mit dem Microsoft Flight Simulator 2020
Hamm, Kreis Unna und Münsterland von oben: Eindrücke vom virtuellen Rundflug

Microsoft Flight Simulator 2020: Münster sieht fantastisch aus

Direkt an der Autobahn A1 befindet sich das Wasserschloss Westerwinkel samt Golfclub. Weil wir über Herbern außerdem das Schloss Nordkirchen sehen, entschließen wir uns, fliegen wir etwas weiter in diese Richtung. Nach drei Schlössern in Folge stehen als nächstes Werne und Bergkamen auf dem Programm. Die beiden Städte trennt nur die Lippe. Neben dem Innenstadtring fällt mir das riesige Amazon-Logistikzentrum im Westen der Stadt ins Auge. Landmarken wie große Gebäude, Sehenswürdigkeiten, Flüsse, Straßen oder Seen sind im Microsoft Flight Simulator 2020 erstaunlich gut umgesetzt.

Im Microsoft Flight Simulator 2020 über Hamm, Münster und Kreis Unna.

Als virtueller Luftbildfotograf fliege ich nicht nach fest vorgegebenen Wegpunkten, sondern setze auf Sicht und Ortskenntnis. Kurz hinter dem Datteln-Hamm-Kanal erkenne ich die Alte Zechenhalde Hochplateau und Bergkamen. Es ist beeindruckend zu sehen, wie schnell sich Landschaften verändern und wie schnell man sich in der Luft fortbewegt. So dauert es auch nicht lange, bis man von Bergkamen in Bönen ist.

Microsoft Flight Simulator 2020: Vom Kamener Kreuz zum Industriegebiet Bönen

Wir überqueren die A1 und sehen das Kamener Kreuz – der gelbe Rettungshelikopter fehlt aber leider. Das fast dreieinhalb Kilometer lange und parallel zur A2 verlaufende Industriegebiet ist aus der Luft leicht zu finden. Wir folgen der Autobahn A2 in östliche Richtung und erreichen Hamm-Rhynern. Das Sportgelände des SV Westfalia Rhynern ist ebenso gut zu erkennen wie das Edeka-Logistikzentrum und der Möbelgigant Höffner an der Autobahnauffahrt.

Kaum lassen wir Rhynern links liegen, erreichen wir Welver im Kreis Soest – an dieses Tempo der Fortbewegung könnte ich mich wirklich gewöhnen. Aus rund 800 Metern Höhe blicke ich auf das Buchenwaldstadion, sehe den Friedhof bei Kirchwelver und die dichten Wälder um Welver.

Im Microsoft Flight Simulator 2020 über dem Gersteinwerk in Stockum.

Die letzte Etappe auf dem Rundflug führt uns zurück nach Hamm. Haben wir die Lippestadt nach unserem Start schnell in nördliche Richtung verlassen, so haben wir nun Zeit, die markantesten Stellen der Großstadt zu entdecken. Aus östlicher Richtung kommend erblicken wir das RWE Kraftwerk Westfalen in Uentrop sowie das anliegende Industriegebiet und die Wasserski-Anlage. Entlang des Datteln-Hamm-Kanals passieren wir das detailreich dargestellte Schloss Oberwerries. Gute Erinnerungen weckt der Maximilianpark, auch wenn mein letzter Besuch schon lange zurückliegt. Ein bisschen enttäuscht bin ich bei seinem Anblick dann schon, denn der Glaselefant ist bestenfalls nur angedeutet.

Im Microsoft Flight Simulator 2020 über der Innenstadt von Hamm.

Microsoft Flight Simulator 2020: Über die Innenstadt von Hamm

Wir nähern uns dem Stadtzentrum von Hamm, ich erkenne das Maximare und das Oberlandesgericht Hamm. Beim Blick aus dem Cockpit werden die Dimensionen des Allee-Centers sichtbar, ebenso wie das Wirrwarr aus Gleisanlagen am Hammer Hauptbahnhof. Bevor wir wieder in Hamm-Lippewiesen landen, folgen wir kurz der Lippe und bestaunen die drei Kühltürme des RWE Power AG Kraftwerk Gersteinwerk in Stockum. Über die Halde Radbod und Heessen geht es schließlich zurück zum Platz. - Von Jan Haselhorst

So schön sehen im Microsoft Flight Simulator 2020 der Hochsauerlandkreis, der Kreis Soest und der Märkische Kreis aus.

Rubriklistenbild: © Screenshot Microsoft Flight Simulator 2020 / Jan Haselhorst

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare