Metalldiebe begeben sich in Lebensgefahr

+

LÜNEN - Buntmetalldiebe schrecken bei ihren Diebstählen auch vor lebensgefährlicher Hochspannung nicht zurück: In der Nacht zum Mittwoch haben Unbekannte an der Güterzugstrecke Waltrop - Lünen Metallseile im Bereich der stromführenden Oberleitung gestohlen, teilte die Bundespolizei mit.

Weil in der Oberleitung eine Spannung von 15 000 Volt herrscht, reiche es für einen tödlichen Stromüberschlag aus, sich ihr um weniger als eineinhalb Meter zu nähern. Die Diebe nutzten für ihre Tat eigens angefertigtes Werkzeug.

Durch den Eingriff verlor die Oberleitung ihre Stabilität. Ein Zugführer, der auf der Strecke unterwegs war, erkannte zwar die Gefahr und machte eine Vollbremsung - dennoch wurde ein Teil der locker gewordenen Oberleitung heruntergerissen. Verletzt wurde niemand, der Sachschaden liegt laut Bundespolizei voraussichtlich bei mehreren tausend Euro. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare