Messerattacke auf Wahrsagerin: Ermittler suchen 43-Jährigen

DÜSSELDORF - Nach einer Messerattacke auf eine Wahrsagerin in Düsseldorf vor einer Woche ist der mutmaßliche Täter ermittelt. Gesucht wird ein 43-jähriger Mann aus Köln, der aus dem weiteren Umfeld des 68-jährigen Opfers stammt, wie die Polizei am Sonntag mitteilte. Er soll sich direkt nach der Tat abgesetzt haben.

Am Montag vergangener Woche war die Wahrsagerin Esmeralda an ihrer Wohnungstür niedergestochen und lebensgefährlich verletzt worden. Ärzte konnten sie per Not-Operation retten. Ihr Lebensgefährte hatte nach der Tat einer Boulevard-Zeitung gesagt, Esmeralda vermute den Freund einer Kundin hinter der Tat. Der Mann habe sie seit Wochen per SMS belästigt. Die Ermittler wollten dazu keine Stellung nehmen.

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare