Messer-Attacke: Mann (27) in Unna lebensgefährlich verletzt

+
Symbolfoto

UNNA - Ein 27-Jähriger Mann aus Unna wurde am Samstabend gegen 22 Uhr im Bereich Dahlienstraße/Wilhelminenstraße in Unna von einem bisher unbekannten Täter angegriffen und durch einen Messerstich lebensgefährlich verletzt.

Wie die Staatsanwaltschaft Dortmund und die Mordkommission Dortmund am Sonntag in einer gemeinsamen Stellungnahme mitteilten, flüchtete der Täter wahrscheinlich in Richtung Markt-Königsborn, wo zu diesem Zeitpunkt die Veranstaltung "Markt in Flammen" stattfand.

Bisher liegen keinerlei Täterhinweise vor. Der Täter war männlich, sprach mit osteuropäischem Akzent und ist etwa 40 Jahre alt. Er hat schwarze kurze Haare, vorne glatt zur Stirn gekämmt. Der Mann ist ungefähr 185 bis 190 cm groß und mit dunkler Kleidung bekleidet. Er trug ein schwarzes oder braunes T-Shirt mit einem weißen oder gelben Schriftzug und bewaffnet mit einem größeren Messer, das er vermutlich im hinteren Hosenbund mitführte.

Der Geschädigte befindet sich nach der erfolgten Operation nicht mehr in Lebensgefahr. Sein Gesundheitszustand ist stabil.

Zeugen der Tat oder Personen, die Hinweise auf den Täter geben können, werden dringend gebeten, sich mit der Polizei in Unna unter Telefon 02303/9210 in Verbindung zu setzen. Hinweise können gegebenenfalls vertraulich behandelt werden. - WA

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare