Massive Polizei-Präsenz nach angeblicher Kirmes-Schlägerei

FRÖNDENBERG - Am Samstagabend wurde der Polizei eine Schlägerei auf der Kirmes am Bruayplatz in Fröndenberg gemeldet. Angeblich wären bis zu 40 Personen beteiligt. Mit starken Polizeikräften auch aus dem Märkischen Kreis, Dortmund, Hamm und Soest wurde nach den Beteiligten  gefahndet - vergeblich.

Beim Eintreffen der ersten Polizeikräfte kurz nach der Meldung von 20.10 Uhr hatte sich die Lage offenbar bereits beruhigt - eine Schlägerei konnte nicht mehr festgestellt werden.

Nach vagen Angaben von Kirmesbesuchern sollte es eine Auseinandersetzung zwischen jungen Männern gegeben haben. Die Angaben zur Anzahl beteiligter Personen schwankten dabei zwischen fünf und 40 Personen.

Ob es tatsächlich zu Körperverletzungsdelikten gekommen war, ist laut Pressemitteilung der Kreispolizeibehörde Unna noch unklar - es konnte kein Geschädigter ermittelt werden. Die Polizei blieb dennoch bis nach Mitternacht im Stadtgebiet präsent und schützte die Kirmesbesucher vor denkbaren weiteren Auseinandersetzungen. - eB

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare