Marl: Familienvater ersticht Ehefrau - Sechsjährige Tochter verletzt

MARL - Ein 36 Jahre alter Familienvater in Marl (Kreis Recklinghausen) soll im Streit seine Frau erstochen und eine Tochter verletzt haben. Die von dem Mann getrenntlebende 33 Jahre alte Frau sei am Montagabend noch in der Wohnung gestorben, sagte ein Sprecher der Polizei am Dienstag.

Bei dem Verbrechen wurde eine sechs Jahre alte Tochter des Ehepaares leicht verletzt. Die beiden anderen Kinder im Alter von zwei und vier Jahren blieben unverletzt. Nach der Tat floh der mutmaßliche Täter aus der Wohnung. Er stellte sich am Dienstagmorgen auf der Polizeiwache Marl und wurde vorläufig festgenommen. Eine Obduktion soll im Laufe des Tages weitere Einzelheiten zu den Umständen der Familientragödie liefern. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare