In der Dortmunder Nordstadt:

Mann zündet schwangere Ehefrau an

[UPDATE 18 Uhr] DORTMUND - Familiendrama in der Dortmunder Nordstadt: Ein 51-jähriger Mann hat am Sonntagabend seine schwangere Ehefrau in einem Café mit einer brennbaren Flüssigkeit übergossen und angezündet.

Der 51-jährige überschüttete die getrennt von ihm lebende Ehefrau mit einer Flüssigkeit und zündete sie an. Wie die Polizei berichtete, gelang es Café-Gästen, die 33-Jährige zu löschen. Sie kam ins Krankenhaus. Die Frau und ihr ungeborenes Kind seien aber nicht in Lebensgefahr.

Der Mann wurde nach der Tat am Sonntagabend festgenommen. Am Montag wurde Haftbefehl wegen versuchten Mordes und gefährlicher Körperverletzung erlassen. "Hintergrund der Tat sind Unstimmigkeiten aufgrund der mindestens ein Jahr zurückliegenden Trennung der Eheleute", erläuterten die Ermittler. Weitere Einzelheiten nannten sie nicht. - lnw

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare