1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Mann (20) filmt Video auf Spielplatz – dann streiten sich plötzlich 20 Menschen

Erstellt:

Kommentare

Eine Schaukel ist auf einem Spielplatz zu sehen.
Erst filmte ein Mann ein Video auf einem Spielplatz in Dortmund, dann eskalierte die Situation. (Symbolbild) © Rolf Poss/Imago

Während ein Mann (20) ein Video auf einem Spielplatz in Dortmund gefilmt hat, wurde er beleidigt. Daraus ergab sich schnell ein großer Streit.

Dortmund – Ein Video sorgte am Dienstagabend für einen regelrechten Menschenauflauf auf einem Spielplatz auf der Bornstraße/Ecke Schleswiger Straße in Dortmund. Ausgangspunkt war ein 20-Jähriger, der auf dem Spielplatz ein Live-Video filmte, berichtet 24RHEIN. Während er das Video filmte, wurde er beleidigt. Das ergaben erste Ermittlungen der Polizei sowie Gespräche mit Zeugen. „Das löste weitere Beleidigungen unter mehreren Beteiligten aus, so dass der Personenkreis schnell größer wurde“, teilt die Polizei mit.

Dortmund: Großer Streit bricht auf Spielplatz aus – Frau (20) verletzt

Mehrere Zeugen hatten die Polizei zuvor über den Notruf über den Streit informiert, an dem rund 20 Personen beteiligt seien. Als die Polizei vor Ort eintraf, hielten sich bis zu 90 Menschen in diesem Bereich auf. Einige von ihnen versuchten, den Streit vor Ort zu schlichten, berichtet die Polizei. Die Polizei konnte die Kontrahenten trennen. „Als weitere Unterstützung eintraf, trat schnell Ruhe ein“, heißt es von der Polizei.

Eine Frau, die den Streit schlichten wollte, wurde bei der Auseinandersetzung geschlagen. Der Rettungsdienst brachte sie leicht verletzt zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus. Im Juni sorgte ein anderer Fall aus Dortmund für Aufsehen: Auf einem Spielplatz soll eine Frau einem Jungen eine Ohrfeige verpasst haben.

Jetzt ermittelt die Polizei unter anderem wegen Sachbeschädigung gegen sechs Tatverdächtige im Alter von 12, 13, 14, 20 und 42 Jahren. Die Beteiligten erhielten zudem Platzverweise. (mlu)

Auch interessant

Kommentare