Mordkommission nimmt die Ermittlungen auf

25-Jähriger auf offener Straße vor Wettbüro in Hagen niedergeschossen

+
Mann vor Wettbüro niedergeschossen

[Update 14 Uhr] Hagen - Schwer verletzt wurde am Freitagabend ein 25-Jähriger in Hagen. Offenbar ist er vor einem Wettbüro auf offener Straße angeschossen worden.

Wie Polizei und Staatsanwaltschaft mitteilen, kam es am Freitag gegen 21.30 Uhr zu einem Einsatz von Polizei und Rettungskräften in der Frankfurter Straße der Hagener Innenstadt. 

Dort wurde der Feuerwehr ein 25-jähriger Hagener mit einer Schussverletzung gemeldet. 

Rettungskräfte brachten den Mann in ein Krankenhaus, wo er notoperiert wurde. Er befindet sich mittlerweile nicht mehr in Lebensgefahr. 

Die Polizei leitete eine Großfahndung ein und sperrte den Tatort großräumig ab.

Im Rahmen der ersten Ermittlungen nahmen die Beamten der sofort eingerichteten Mordkommission zunächst einen 35-Jährigen vorläufig fest. Er konnte mittlerweile wieder entlassen werden. 

Am Tatort stellten die Ermittler einen Schlagring sicher. Ein Zusammenhang mit der Schussabgabe wird derzeit geprüft. 

Bis etwa gegen Mitternacht waren Mordkommission und Spurensicherung vor dem Wettbüro im Einsatz. Polizeibeamte suchten mit Handlampen auch einen Parkplatz gegenüber des Wettbüros ab. 

Intensiv in Augenschein genommen, wurde eine ältere Mercedes C-Klasse, die direkt vor dem Wettbüro parkte. Die silberne Limousine wurde untersucht, auch deren Kofferrauminhalt. Ob der Wagen mit einem aus Hessen stammenden Kennzeichen dem Tatopfer gehört oder anderweitig in das Geschehen verwickelt ist, bleibt unklar.

Erste Meldungen, nach denen der Schuss aus einem Auto abgegeben wurde, konnten bislang nicht bestätigt werden. 

Das Aufgebot von Polizei und Rettungskräften zog zum Einsatzzeitpunkt eine Vielzahl von Schaulustigen an. 

Die Hagener Staatsanwaltschaft ermittelt nun mit der Kriminalpolizei die Hintergründe des versuchten Tötungsdelikts. 

Zeugen des Vorfalles werden dringend gesucht. Hinweise nimmt die Polizei unter 02331-9862066 entgegen. 

Mann vor Wettbüro niedergeschossen

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare