Mit Medikamenten aufgeputscht

Zähne ausgeschlagen: Mann (40) greift acht Polizisten an

+
Symbolbild

Unter dem Einfluss von Medikamenten hat ein 40-jähriger Mann am Samstag acht Polizisten verletzt. Der 40-Jährige schlug die Beamten und verteilte Kopfnüsse. Dabei schlug er einigen Polizisten die Zähne aus.

Mönchengladbach - Die Beamten wurde nach Polizeiangaben von der Ehefrau des 40-Jährigen gerufen, weil er große Mengen an Medikamenten genommen haben soll. Die Beamten versuchten, den Mann zu fixieren. Dabei schlug er die Polizisten und verteilte Kopfnüsse. Einigen der Einsatzkräfte wurden Zähne ausgeschlagen, andere prellten sich die Rippen. 

Erst nach einigen Minuten gelang es den Angaben zufolge, ihn mit Handschellen, Pfefferspray und Hebelgriffen zu fixieren. "Die haben da richtig Mühe gehabt", sagte der Sprecher. Der Mann kam in ein Krankenhaus. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare