Im Wald an der Glör-Talsperre

Sexueller Übergriff an Talsperre: Frau reißt sich los und schreit um Hilfe

+

Schreie einer Frau ertönten am Dienstagabend an der beliebten Glörtalsperre im Sauerland. Spaziergänger kamen ihr zu Hilfe. Der Grund ist schockierend.

Schalksmühle/Breckerfeld - Eine junge Frau spazierte am Dienstagabend mit ihrem Hund um die Glörtalsperre, als sie von einem Mann überrascht wurde. Die Polizei wurde um 21 Uhr zum Tatort gerufen. Auch die Polizei im Märkischen Kreis wurde unter anderem durch einen Post bei Facebook auf die Tat aufmerksam, obwohl sich der Tatort auf Breckerfelder Stadtgebiet (Ennepe-Ruhr-Kreis) befindet.

Auf dem Rundweg etwa 500 Meter hinter der Jugendherberge im Bereich eines Waldgebietes, das vom Ufer aus nur teilweise einsehbar ist, begegnete die Frau dem Unbekannten.

Mann fasst sich in den Schritt

Ein unbekannter Mann ging hinter der Frau her. Als er zu ihr aufgeschlossen hatte, fasste er sie an die Schulter, beleidigte sie sexuell, fasste sich in die Hose und machte Masturbationsbewegungen. Das teilt die Polizei im Märkischen Kreis in einer Pressemitteilung mit.

Die Frau riss sich los, rannte davon und rief um Hilfe. Spaziergänger bekamen die Hilfeschreie mit und kümmerten sich um sie. Der Täter ging daraufhin in entgegengesetzte Richtung und verschwand.

De Mann wird wie folgt beschrieben: etwa 20 bis 30 Jahre alt, circa 1,80 Meter groß, stabile Statur, hellbraune kurze Haare, braune Pilotensonnenbrille, markante Wangenknochen, dunkelgraues Oberteil mit Muster und eine graue kurze Jogginghose. Er sprach akzentfreies Deutsch.

Fahndung bisher ohne Ergebnis

Der Gesuchte soll laut Polizei von Zeugen kurz vorher auch im Bereich der Badezone gesehen worden sein. Eine Fahndung nach dem Verdächtigen verlief bisher ergebnislos. 

Die Polizei hat Ermittlungen wegen sexueller Belästigung aufgenommen. Hinweise zum unbekannten Täter nimmt die Polizeiwache in Ennepetal unter 02333/91664000 oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.

Lesen Sie auch:

Vergewaltigung einer 15-Jährigen in Bergkamen: Der Verdächtige schweigt weiter

Sexueller Übergriff: Mann lauert Frau im Feld auf

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare