Mädchen wird von Zug erfasst und stirbt

WARBURG - Ein neun Jahre altes Mädchen ist am Montag an einem Bahnübergang im westfälischen Warburg von einem Zug erfasst und tödlich verletzt worden.

Das Mädchen war nach Polizeiangaben in Begleitung zweier Mitschüler auf dem Weg von der Schule nach Hause, als es trotz geschlossener Schranke die Gleise überqueren wollte.

Dabei erfasste ein Regionalzug auf dem Weg von Warburg in Richtung Paderborn das Kind. Die Neunjährige verstarb noch an der Unfallstelle. Seelsorger kümmerten sich um Zeugen und Einsatzkräfte. Die Bahnstrecke war für mehrere Stunden gesperrt.

Warum das Mädchen auf die Gleise gelaufen ist, war zunächst nicht bekannt. Die Polizei bezeichnete den Bahnübergang als sehr gut gesichert. Der Fußweg sei mit einer eigenen Schranke ausgestattet. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare