Luxuslärm meets Woeste auf der Landesgartenschau

Ein großes Rock- und Jazz-Festival startet am kommenden Dienstag, 13. Juli ab 18.30 Uhr auf der Außenbühne am Forumsplatz der Hemeraner Landesgartenschau. Auf die Besucher warten einige Überraschungen.

Mit diesem außergewöhnlichen Event beteiligt sich das Friedrich-Leopold-Woeste-Gymnasium in Kooperation mit der Landesgartenschau Hemer GmbH am Veranstaltungsprogramm der Landesgartenschau. Im Zentrum des musikalischen Highlights steht die erfolgreiche deutsche Pop-Rock-Band „Luxuslärm”, die seit 2007 existiert und danach steil auf dem Weg nach oben geklettert ist: Ende 2009 wurde der Band die 1Live-Krone als beste Newcomerband verliehen und seit Januar 2010 steht nach „1000 Kilometer bis zum Meer” das neue Album „So laut ich kann” in den CD-Regalen. In Hemer rockt Luxuslärm gemeinsam mit den drei Schülerbands des Woeste-Gymnasiums „Setlist“, „Roundabout” und „Mumpitz”. Keine Mühen scheuen die Mitglieder der Woeste-Schulbands. Seit mehreren Wochen treffen sie sich auch am Wochenende im Probenraum ihrer Schule und üben ihre Programme für den großen Auftritt. Legendär ist inzwischen der Auftritt von „Setlist” am Bewerbungstag für die Landesgartenschau in Hemer vor über drei Jahren am 24.04.2007. Die Band begeisterte damals Tausende Hemeraner, die den ehemaligen Appell-Platz des Bundeswehrgeländes bevölkerten und vor allem die Bewerbungskommission überzeugten. Die Mitglieder von „Setlist” haben längst ihr Abi in der Tasche und sind an Universitäten in ganz Deutschland verstreut. „Wenn das mit der Bewerbung klappen sollte,“ versprach ihnen damals Schulleiter Eckardt Lüblinghoff, „dann werden wir dafür sorgen, dass eure Band auf der Landesgartenschau auftreten kann!” Nun begeistert die Landesgartenschau in Hemer, und das Versprechen wird eingelöst: Zum großen Open-Air-Konzert werden die Mitglieder von „Setlist” mit Dr. Jörg Trelenberg noch einmal zusammentreffen, gemeinsam mit den aktuellen Woeste-Bands „Roundabout”„und Mumpitz” unter der Regie von Jörg Segtrop und Markus Nau. Karten gibt es im Vorverkauf an den LGS-Kasse im Sekretariat des Woeste-Gymnasium Hemer (02372 / 949160) zu 16 Euro und bei bei Ticket-Eventim (www.eventim.de). Foto im Anhang: Bei tropischen Temperaturen sorgte am letzten Proben-Wochenende der Drahtzieher-Brunnen im Innenhof des Gymnasiums für ein wenig Abkühlung bei den „Setlist”-Mitgliedern

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare