Lünener Sexualstraftäter zu acht Jahren Haft verurteilt

DORTMUND - Wegen Vergewaltigung einer Spaziergängerin nur 20 Tage nach seiner Haftentlassung ist am Mittwoch ein 31-jähriger Sexualstraftäter in Dortmund zu acht Jahren Haft verurteilt worden.

Weil sie den Angeklagten für einen hoch gefährlichen Hangtäter halten, ordneten die Richter am Landgericht Dortmund außerdem die Unterbringung des Mannes in der Sicherungsverwahrung an.

Der 31-Jährige aus Lünen hatte die Vergewaltigung im Oktober 2013 auf einem Feldweg in Dortmund im Prozess gestanden. Das Opfer ist bis heute gezeichnet. Vor der erneuten Straftat hatte der Angeklagte eine Haftstrafe von fünf Jahren und drei Monaten verbüßt. Zu dieser war er 2008 wegen der Vergewaltigung einer Bekannten verurteilt worden. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture alliance / dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare