1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Unglück in Lünen: Mann wird tot aus dem Kanal geborgen

Erstellt:

Von: Daniel Schinzig, Markus Wüllner

Kommentare

Ein Mann wurde in Lünen tot aus dem Datteln-Hamm-Kanal geborgen.
Ein Mann wurde in Lünen tot aus dem Datteln-Hamm-Kanal geborgen. © Markus Wüllner

Ein Mann ist in Lünen offenbar verunglückt. Er wurde tot aus dem Datteln-Hamm-Kanal geborgen. Genaue Todesumstände sind ein Rätsel.

Lünen - In Lünen (NRW) ist es offenbar zu einem schlimmen Unglück gekommen: Ein Mann wurde am Montagmorgen (31. Oktober) tot aus dem Datteln-Hamm-Kanal geborgen. Bei dem Mann handelt es sich nach Angaben der Polizei um einen 44-Jährigen ohne festen Wohnsitz.

Die Polizei schließt Fremdverschulden aus. Sie geht von einem Unfall oder einem medizinischen Hintergrund aus. Die Ermittlungen der Polizei zur Todesursache laufen.

Unglück in Lünen: Mann wird tot aus dem Kanal geborgen

Ein Spaziergänger war auf den Vermissten aufmerksam geworden. Er hatte einen leeren Anglerstuhl gesehen und die Feuerwehr alarmiert.

Feuerwehr, Wasserschutzpolizei, Polizei und eine Tauchergruppe der Feuerwehr Dortmund durchkämmten das Ufer und suchten im Kanal. Zeitweise kam auch ein Hubschrauber zum Einsatz.

Ein schwerer Unfall ereignete sich auch in Arnsberg: Eine Frau aus Hamm stürzte mit ihrem Motorrad und erlitt schwere Verletzungen. Ein Porsche soll ebenfalls beteiligt gewesen sein.

Auch interessant

Kommentare