Loveparade-Gedenkstätte soll bis Juli fertig werden

DUISBURG - Die Gedenkstätte auf dem Gelände der Loveparade-Katastrophe in Duisburg soll bis zum dritten Jahrestag des Unglücks im Juli fertiggestellt werden.

Das Unternehmen des Grundstückseigentümers Kurt Krieger verkündete am Mittwoch eine Einigung mit einem Großteil der Hinterbliebenen. Laut vorgelegtem Entwurf wird die Gedenkstätte nun einen Meter breiter sein als bisher vorgesehen. Damit erfüllt Krieger den Wunsch vieler Hinterbliebener, keine Stellen zu überbauen, an denen ihre Angehörigen im Gedränge bei der Katastrophe ums Leben kamen.-dpa/lnw

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare