Langwierige Aufräumarbeiten

Schwerer Lkw-Unfall auf der A30: Verkehrsbehinderungen und hoher Sachschaden

+

Wegen eines Lkw-Unfalls in der Nacht müssen sich Autofahrer auf der A30 noch bis in den Vormittag des Freitags hinein auf Behinderungen einstellen.

Bielefeld - Nach Angaben der Polizei war ein 68-jähriger Lkw-Fahrer in der Nacht zwischen Bad Oeynhausen Nord und Dehme auf ein Stauende aufgefahren. Er prallte mit seinem Fahrzeug auf den vor ihm fahrenden Lkw eines 30-Jährigen.

Beide Männer blieben unverletzt, die Fahrzeuge wurden jedoch stark beschädigt - es entstand ein Schaden von rund 150.000 Euro. Wegen der Aufräumarbeiten blieb die A30 an der Unfallstelle bis zum Freitagmorgen voll gesperrt, der Verkehr Richtung Hannover wurde über Bad Oeynhausen umgeleitet. Erst gegen 7 Uhr wurde wieder eine Spur geöffnet.

Nach Schätzungen der Polizei dauern die Verkehrsbehinderungen noch bis in den Vormittag an.

Lesen Sie auch: 

Unfälle auf der A44: Pkw überschlägt sich, Biker rast gegen Wildschwein

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare