Linienbus fährt in Wohnhaus

+

MÖNCHENGLADBACH - Ein Linienbus ist in Mönchengladbach von der Straße abgekommen und in ein Wohnhaus gerast.

Wie die Polizei in Mönchengladbach mitteilte, war der Bus am Sonntagabend auf den Gehweg geraten.

Dann rammte er zwei Ampeln und fuhr in das Haus. Der Fahrer wurde schwer verletzt. Es waren keine Fahrgäste im Bus.

Das Gebäude ist einsturzgefährdet und nicht mehr bewohnbar. - dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare