Lindner: Bleibe fünf Jahre Fraktionschef in Düsseldorf

DÜSSELDORF - Der FDP-Wahlsieger in Nordrhein-Westfalen, Christian Lindner, hat erneut bundespolitische Ambitionen zurückgewiesen.

"Ich freue mich darauf, dass ich im Landtag als Fraktionschef arbeiten kann. Das ist eine wunderbare Aufgabe", sagte er am Montag in Berlin vor Beratungen der Parteispitzen. Auf die Frage, ob er die volle Wahlperiode von fünf Jahren in Düsseldorf bleiben werde, antwortete der 33-Jährige: "So ist das eben in der Demokratie."

FDP-Chef Philipp Rösler überreichte Lindner einen Blumenstrauß. Er hatte für die NRW-FDP am Sonntag 8,6 Prozent geholt. Lindner betonte, es sei zu früh, über Ableitungen der erfolgreichen Wahlkämpfe in Kiel und Düsseldorf für die FDP zu reden. "Ob und was man für Konsequenzen für die Bundespolitik ziehen kann, muss man mit etwas Distanz betrachten." Wolfgang Kubicki im Norden und er im Westen hätten eigene Schwerpunkte gesetzt und ein "ganz eigenes Auftreten" gehabt. - lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare