Polizei warnt ausdrücklich davor, auf Züge zu klettern

Leiche auf abgestelltem Zug gefunden - Bekam Mann (22) einen Stromschlag aus der Oberleitung?

+
Symbolfoto

Auf einem Zug im Kreis Neuss ist die Leiche eines jungen Mannes entdeckt worden. Die Polizei vermutet, dass er von einem Stromschlag aus der Oberleitung getroffen und getötet wurde.

Rommerskirchen - Auf dem Dach eines abgestellten Zuges in Rommerskirchen im Kreis Neuss ist eine Leiche entdeckt worden. Der 22-Jährige stamme aus Rommerskirchen, berichtete eine Polizeisprecherin am Dienstag in Neuss. 

Er sei vermutlich auf das Dach des Zuges geklettert und dort von einem Stromschlag aus der Oberleitung getötet worden. Die Ermittlungen dazu dauerten aber noch an. Augenzeugen gebe es nicht. 

Die Leiche soll nun obduziert werden, um die Todesursache zu klären. Warum der Mann auf den Zug kletterte, sei unklar und Teil der Ermittlungen. 

Massiver elektrischer Schlag sogar ohne Berührung möglich

Die Polizei warnte erneut davor, auf Züge zu klettern. Um von einem massiven elektrischen Schlag aus der Oberleitung getroffen zu werden, müsse man diese nicht einmal berühren. Es reiche aus, in ihre Nähe zu kommen. - dpa

Lesen Sie auch: 

Ausraster in Pizzeria: Männer werfen Aschenbecher und Stühle auf Betreiber

Geflüchtete Mörderin aus Polen lebte wohl jahrelang unerkannt in NRW

Fast mit Bahn kollidiert: Unbekannte legen Baumstamm auf Gleise - Schnellbremsung

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Hinweise zum Kommentieren: Auf come-on.de können Sie Ihre Meinung zu einem Artikel äußern. Im Interesse aller Nutzer behält sich die Redaktion vor, Beiträge zu prüfen und gegebenenfalls abzulehnen. Halten Sie sich beim Kommentieren bitte an unsere Richtlinien: Bleiben Sie fair und sachlich - keine Beleidigungen, keine rassistischen, rufschädigenden und gegen die guten Sitten verstoßenden Beiträge. Kommentare, die gegen diese Regeln verstoßen, werden von der Redaktion kommentarlos gelöscht. Bitte halten Sie sich bei Ihren Beiträgen an das Thema des Artikels. Lesen Sie hier unsere kompletten Nutzungsbedingungen.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare