1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Partysong „Layla“ in der Kirche: Sauerländer wird zum TikTok-Star

Erstellt: Aktualisiert:

Von: Sebastian Schulz

Kommentare

Layla in der Kirche? Undenkbar - sollte man meinen. Ein Sauerländer hat den Partysong an der Orgel gespielt. Dank Ikke Hüftgold geht das Video auf TikTok viral.

Kirchhundem/Heinsberg/Welschen-Ennest - Es ist ein gerade mal 38 Sekunden langer Ausschnitt aus einem Video, das den Sauerländer Jürgen Poggel schlagartig berühmt gemacht hat. Zu sehen ist er in Schützenfest-Uniform an der Kirchenorgel in Welschen-Ennest. Zu hören ist die Melodie des Partysongs Layla.

SongLayla
KünstlerDJ Robin, Schürze
Veröffentlicht2022

Layla in der Kirche? Ja, in Welschen-Ennest (Gemeinde Kirchhundem) im Sauerland hat es das gegeben. Sogar Liedproduzent Ikke Hüftgold hat davon Wind bekommen und das Video bei TikTok geteilt. Seitdem geht der Auftritt viral. Ikke Hüftgold kommentiert: „Ein Grund, wieder in die Kirche zu gehen.“

Layla in der Kirche: Mann aus dem Sauerland wird dank Ikke Hüftgold Tiktok-Star

Doch wie zum Himmel ist es dazu gekommen? „Ich wollte den Leuten bei der Schützenmesse einfach ein Lächeln ins Gesicht zaubern“, begründet der Vollblutmusiker Jürgen Poggel die Auswahl unter anderem des Layla-Songs für die Kirche. Wobei: Für ihn war diese Musik gar nicht so ungewöhnlich. Seit vielen Jahren spielt er schon als Organist auf Schützenmessen und baut immer wieder gerne Partyschlager ein.

Diesmal hatte er für die Messe in Welschen-Ennest am zweiten Juli-Wochenende ein Medley zusammengestellt. Mit dabei: Skandal im Sperrbezirk, Gangsters Paradise, James Bond, Pink Panther, Ich schwanke noch, die Flippers - und eben Layla. 3.46 Minuten insgesamt.

Neben ihm saß sein Tuba-Kollege und ehemaliger Nachbar Michael Ludwig. Der filmte das Orgelspiel mit dem Handy und schickte es an befreundete Musiker und Musikvereine. Einer leitete es dem anderen weiter, wie das so geht. Bis das Video schließlich auf TikTok landete. Und fast zeitgleich (und damit erst nach dem Layla-Vorspiel in der Kirche) diskutierte plötzlich ganz Deutschland nach dem Verbot des Songs in Würzburg und auf der Düsseldorfer Rheinkirmes über Layla.

Layla auf Tiktok: Orgel-Version in der Kirche geht viral

Als Layla-Produzent Ikke Hüftgold den Ausschnitt aus dem Video schließlich am letzten Wochenende auf seiner TikTok-Seite teilte, ging der Auftritt durch die Decke. 1,8 Millionen Aufrufe hat das Video bis dato. Fast 2500 Nutzer haben kommentiert. „Hat er nicht gemacht“, heißt es da zum Beispiel mit etlichen Lach-Emojis. Oder so etwas: „Scrollt man einfach bei tiktok rum und dann seh ich mein[en] Musiklehrer.“

Ja, Jürgen Poggel, 55, ist nicht nur Vollblutmusiker und Schütze, sondern auch Lehrer für Musik an der Sekundarschule Hundem-Lenne in Lennestadt. Auch deshalb kannten ihn die Kinder aus seinem Wohnort Heinsberg (unter 1000 Einwohner) schon vorher bestens.

layla-kirche-juergen-poggel-sauerland-kirchhundem-heinsberg
Jürgen Poggel, hier noch im Jahr 2019 beim Festzug in Heinsberg als Schützenkönig, ist dank Layla und Ikke Hüftgold nun ein TikTok-Star. © Dieter Dörrenbach

Am letzten Sonntag marschierte Jürgen Poggel dann auch noch als gerade abgelöster Schützenkönig im Heinsberger Schützenfestumzug mit. Danach seien die Kinder aus dem Dorf schon auf ihn zugekommen. Sie alle hatten das Video natürlich schon auf TikTok gesehen und erzählten ihm, dass es schon 400.000 Klicks habe. Abends um 23 Uhr waren es dann schon über eine Million. „Das hat mich dann schon geschüttelt“, sagt Jürgen Poggel, der sich zunächst nichts dabei gedacht hatte, als er mitbekommen hatte, dass Ikke Hüftgold seine Layla-Version geteilt hatte. Nun ist er ein TikTok-Star - und wird ständig von allen darauf angesprochen.

Layla erklingt in der Kirche: Skandal-Schlager sorgt für Begeisterung bei Messe-Besucher

Auch die Besucher der Messe und der in Welschen-Ennest anwesende Pater Jürgen Heite haben das Medley von Jürgen Poggel mit Layla, den Flippers und Co. in der Kirche sehr amüsiert aufgenommen. Die Besucher klatschten Beifall und der Pater, der das Lied zu diesem Zeitpunkt laut Poggel noch gar nicht so richtig auf dem Schirm hatte, freute sich über die sehr positive Reaktion der Besucher. Eine Besucherin der Messe hat sogar später einen Brief an Pater Heite geschrieben und gelobt, wie - Zitat - „kongenial“ die Messe und die Musik waren.

Und es blieb nicht bei diesem einmaligen Auftritt. Bei der Schützenmesse in seinem Heimat- und Geburtsort Heinsberg strich Jürgen Poggel am letzten Wochenende den Gemeindegesang kurzerhand aus dem Programm und spielte stattdessen erneut das Medley mit Layla - erneut zur großen Begeisterung der Besucher.

Angesprochen auf die Sexismus-Debatte, die derzeit über den Song Layla läuft, sagt Poggel: „Ich möchte nichts weiter, als den Leuten eine Freude zu bereiten. Wir brauchen Kultur, wir brauchen auch Feste und sollten uns freuen, ein paar unbeschwerte Stunden miteinander zu verbringen.“ Er wolle dazu beitragen - eben unter anderem mit zwei Liedern, an denen man auf Feiern oder Schützenfesten im Moment nicht vorbei komme: Layla und die Flippers. Produzent Ikke Hüftgold hatte sich gegen das Verbot von „Layla“ deutlich zur Wehr gesetzt, wie tz.de berichtet, seine Aktion #freelayla wurde von Ballermann-Kollegen unterstützt.

Für das kommende Wochenende ist Jürgen Poggel übrigens als Organist für eine Hochzeit gebucht. Man muss kein Prophet sein, um zu erahnen, welche Songs der 55-Jährige dann spielen wird. Poggel schmunzelt: „Das Hochzeitspaar freut sich schon...“

Auch interessant

Kommentare