Unfall auf der A 45 bei Dortmund

Laster durchbricht Leitplanke - ein Toter

+

[UPDATE, 14:27 Uhr] DORTMUND - Bei einem Zusammenstoß eines Lastwagens mit einem Pkw auf der Autobahn 45 bei Dortmund ist am Dienstagmorgen ein 59-jähriger Lkw-Fahrer ums Leben gekommen.

Aus bislang ungeklärter Ursache kam der mit Schotter beladene Laster kurz hinter dem Autobahnkreuz Dortmund-Süd von der Fahrbahn in Richtung Oberhausen ab und durchbrach die Mittelleitplanke, wie eine Polizeisprecherin sagte. Auf der Seite liegend sei er erst auf der Gegenfahrbahn zum Stillstand gekommen.

Dort sei ein Auto unter den Lkw geraten. Der 36-jährige Autofahrer sei mit leichten Verletzungen davongekommen, berichtete sie. Den nach ersten Erkenntnissen bewusstlosen Fahrer des Lkw habe die Feuerwehr bergen müssen. Er sei noch am Unfallort verstorben. Die Ermittlungen zum Unfallhergang und der Ursache dauerten an.

Nach dem Unfall am Morgen musste die Fahrbahn in Richtung Dortmund zeitweise komplett gesperrt werden. Zur Bergung war kurzzeitig auch die Gegenfahrbahn gesperrt.

Der Verkehr staute sich in beiden Richtungen auf mehrere Kilometer. Am Nachmittag sei der Verkehr in beiden Richtungen wieder an der Unfallstelle vorbeigeführt worden, sagte die Polizeisprecherin. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare