1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Landtagswahl in NRW: Thomas Kutschaty (SPD) will auch Platz zwei eine Koalition bilden

Erstellt:

Kommentare

SPD-Spitzenkandidat Thomas Kutschaty will auch im Falle eines zweiten Platzes bei der Landtagswahl in NRW eine Koalition bilden. Hendrik Wüst macht er einen Vorwurf.

Hamm - Noch ist nicht klar, wer Nordrhein-Westfalen künftig regieren wird. Das muss aber nicht unbedingt der Wahlsieger der Landtagswahl NRW sein - zumindest wenn es nach Thomas Kutschaty geht. Denn der Spitzenkandidat der SPD will auch im Falle eines zweiten Platzes bei der NRW-Wahl in zwei Wochen versuchen, Ministerpräsident zu werden.

VolkswahlLandtagswahl in Nordrhein-Westfalen 2022
Datum15. Mai 2022

Landtagswahl in NRW: Thomas Kutschaty (SPD) will auch Platz zwei eine Koalition bilden

„Natürlich. Das ist prinzipiell nichts Verbotenes“, sagte der frühere Justizminister und SPD-Landeschef dem Berliner Tagesspiegel. „Es geht darum, eine stabile Mehrheit im Parlament für eine eigene Regierung zu organisieren, wenn es rechnerisch möglich ist.“

Am 15. Mai wird im bevölkerungsreichsten Bundesland Deutschlands ein neuer Landtag gewählt. CDU und SPD liefern sich den aktuellen Umfragen zur Landtagswahl NRW zufolge ein Kopf-an-Kopf-Rennen. Wer sich unsicher ist, kann auch bei der NRW-Wahl den Wahl-O-Mat nutzen um zu schauen, welche Partei zu einem passt.

Thomas Kutschaty betonte: „Sowohl zu den Grünen als auch zur FDP haben wir gute Kontakte.“ Eines sei jedenfalls deutlich, so der Spitzenkandidat der SPD: „In keiner einzigen Umfrage der jüngsten Zeit reicht es mehr für Schwarz-Gelb, also für die Fortsetzung der aktuellen Regierung.“ Diese Regierung werde abgewählt.

Landtagswahl in NRW: Thomas Kutschaty wirft Hendrik Wüst mangelnde Auseinandersetzung vor

Es sei auch wichtig für die Stellung von Nordrhein-Westfalen, dass ein Ministerpräsident eng mit der Bundesregierung von Olaf Scholz (SPD) zusammenarbeite - das wäre bei ihm der Fall.

Seinem CDU-Konkurrenten Hendrik Wüst warf er vor, die Auseinandersetzung mit ihm zu scheuen: „Ich habe ihn bislang noch auf keiner Podiumsdiskussion getroffen. Dort ist immer nur die zweite und dritte Reihe der CDU. Ich weiß nicht, warum er die Öffentlichkeit da so scheut und den direkten Vergleich nicht möchte.“

Auch interessant

Kommentare