1. come-on.de
  2. Nordrhein-Westfalen

Landtagswahl NRW: Diese Parteien stehen heute zur Wahl

Erstellt:

Von: Michael Schlösser

Kommentare

Welche Parteien treten bei der Landtagswahl NRW 2022 an? Ab März steht fest, welche Gruppierungen neben den bekannten Parteien auf dem Stimmzettel stehen. 

Hamm - Im größten deutschen Bundesland, in Nordrhein-Westfalen, wird im am 15. Mai 2022 gewählt. Bei der NRW-Landtagswahl 2022 wird der Landtag für fünf Jahre bestimmt. Zurzeit regiert eine Koalition aus CDU und FDP das Land. Welche Parteien treten noch an? Ein Überblick.

ParlamentLandtag NRW
SitzDüsseldorf
Abgeordnete199
WahlSonntag, 15. Mai 2022

Landtagswahl 2022 in NRW: Welche Parteien treten an?

Prognosen zur Wahl zu Folge werden fünf Parteien in den NRW-Landtag einziehen: CDU, SPD, Grüne, FDP und AfD. Die Linke liegt laut Umfragen unter der wichtigen Fünf-Prozent-Grenze. Alle aktuellen Entwicklungen zur Wahl in NRW finden Sie auch in unserem News-Ticker.

Welche Parteien stehen außerdem zur Wahl? Welche Gruppierungen werden zugelassen? Die Entscheidung darüber hat der Landeswahlausschuss getroffen. Bis zum März wurde in diesem Gremium unter anderem geklärt, welche Vereinigungen für die Wahl als Parteien anzuerkennen sind. Anschließend bestand noch eine mehrtägige Frist, gegen diese Entscheidung Beschwerde einzulegen.

Bis Mitte März müssen beim Landeswahlleiter die Landeslisten der Parteien eingereicht werden. Über die Zulassung dieser Listen entscheidet der Landeswahlausschuss bis Ende März. Auch hier gibt es dann wieder eine mehrtägige Frist, Beschwerde einzulegen. Termin der Landtagswahl ist der Sonntag, 15. Mai 2022. Die Wahlbenachrichtigung in NRW wird im April verschickt. Briefwahl wird schon natürlich auch möglich sein.

Landtagswahl 2022 in NRW: Partei CDU mit Kandidat Hendrik Wüst

Die CDU ist die Partei, die aktuell die meisten Abgeordneten stellt: 72 von 199. An der Spitze stehen Ministerpräsident Hendrik Wüst und Fraktionschef Bodo Löttgen. Die CDU bildet eine Koalition mit der FDP. Die CDU Nordrhein-Westfalen besteht aus 8 Bezirksverbänden, die wiederum in 54 Kreisverbänden aufgeteilt sind. Mit knapp 130.000 Mitgliedern ist es der größte Landesverband einer Partei in NRW. Mit Karl Arnold, Franz Meyers, Jürgen Rüttgers und Armin Laschet stellte die CDU vier Ministerpräsidenten vor Hendrik Wüst. Diese zehn Politiker stehen auf den ersten Plätzen der CDU-Landesliste:

Landtagswahl 2022 in NRW: Partei SPD mit Kandidat Thomas Kutschaty

Die Partei SPD hat in NRW knapp 100.000 Mitglieder. Sie stellt im Landtag 69 von 199 Abgeordneten. Landesvorsitzender, Fraktionschef und Spitzenkandidat bei der Landtagswahl ist Thomas Kutschaty Die NRW-Landespartei der SPD ist in vier verschiedenen Bezirksverbänden organisiert. Unterhalb dieser Bezirke gibt es 54 Unterbezirke (Kreisverbände und Stadtverbände) und rund 1100 Ortsvereine. Ministerpräsidenten der SPD waren Fritz Steinhoff, Heinz Kühn, Johannes Rau, Wolfgang Clement, Peer Steinbrück und Hannelore Kraft. Diese zehn Politiker stehen auf den ersten Plätzen der SPD-Landesliste:

Landtagswahl 2022 in NRW: Partei FDP mit Kandidat Joachim Stamp

Die Partei FDP ist an der schwarz-gelben Koalition in NRW beteiligt. Sie stellt im Landtag 28 von 199 Abgeordneten. Der stellvertretende Ministerpräsident Joachim Stamp tritt als Spitzenkandidat bei der Landtagswahl an. Die FDP in NRW besteht aus 9 Bezirksverbänden. Unterhalb dieser Ebenen hat die Partei 54 Kreisverbände und 10 Stadtverbände. Diese zehn Politiker sollen auf den ersten Plätzen der FDP-Landesliste stehen:

Landtagswahl 2022 in NRW: Partei Grüne mit Kandidatin Mona Neubaur

Die Grünen stellen aktuell 14 von 199 Abgeordneten im Landtag in NRW. Bündnis 90/Die Grünen sind in NRW auf fünf verschiedene Bezirksverbände aufgeteilt. Unterhalb gibt es 53 Kreisverbände und rund 300 Ortsverbände. Die Grünen haben in NRW rund 30.000 Mitglieder. Landesvorsitzende und Spitzenkandidatin für die Landtagswahl ist Mona Neubaur. Während die Grünen NRW bei der ersten beiden NRW-Landtagswahlen im Jahr 1980 (3 Prozent) und 1985 (4,6 Prozent) noch knapp scheiterten, gelang dann 1990 mit 5 Prozent erstmals der Einzug in den Landtag. Von 1995 bis 2005 und auch von 2010 bis 2017 war die Partei an einer rot-grünen Koalition beteiligt. Diese zehn Politiker sollen auf den ersten Plätzen der Grünen-Landesliste stehen:

Landtagswahl 2022 in NRW: Linke mit Kandidatin Carolin Butterwegge

Auch die Linke wird als Partei bei der Landtagswahl antreten. Die Linke hat rund 8.000 Mitglieder in NRW. Bei der Landtagswahl 2017 bekam die Partei 4,9 Prozent der Stimmen. Die Linke ist daher nicht im aktuellen NRW-Landtag vertreten.Diese zehn Politiker sollen auf den ersten Plätzen der Linken-Landesliste stehen:

Die AfD trat im Jahr 2017 erstmals als Partei bei der Landtagswahl in NRW an. Der Stimmenanteil betrug 7,4 Prozent. Die AfD stellt 13 von 199 Abgeordneten im Landtag.

NRW-Landtagswahl 2022: Diese Parteien dürfen mitmachen

Insgesamt können 64 Parteien oder politische Vereinigungen um den Einzug in den Landtag kämpfen. Dies erklärte Landeswahlleiter Wolfgang Schellen . 29 Parteien davon haben Landeslisten gebildet und werden daher auf dem Stimmzettel (Zweitstimme) stehen.

Neben den zehn „neuen“ sowie den etablierten Parteien, die im Bundestag oder einem der 16 Landtage vertretenen sind, kommen noch 44 weitere politische Vereinigungen für die Landtagswahl in NRW hinzu. Ihre Partei-Eigenschaft wurde bereits durch jüngste Entscheidungen des Bundeswahlausschusses oder des Bundesverfassungsgerichts attestiert, heißt es vom Landeswahlleiter. Diese nicht-etablierten, also „neuen“, Parteien wurden für die Landtagswahl zugelassen:

NRW-Landtagswahl 2022: Diese Parteien wurden abgelehnt

Sechs Vereinigungen wurden für die NRW-Landtagswahl 2022 nicht zugelassen.

NRW-Landtagswahl 2022: Duell zwischen Hendrik Wüst und Thomas Kutschaty

Mit der Zweitstimme entscheiden die Bürger über die Zusammensetzung des Landtags. Auf dem Wahlzettel werden jeweils die Spitzenkandidaten stehen. Unterteilt ist NRW in 128 Wahlkreise. Wie immer vor einer Wahl können Bürger ihre Meinungen mit den Wahlprogrammen der Parteien abgleichen. Auch zur NRW-Landtagswahl 2022 gibt es den beliebten Wahl-o-mat. Ab April wird das Online-Werkzeug freigeschaltet. Landtagswahlen 2022 gibt es außerdem im Saarland, in Schleswig-Holstein und in Niedersachsen.

Auch interessant

Kommentare