Hilfe für Spielsüchtige in türkischer Sprache

Bielefeld - Glücksspielsüchtige können sich in Nordrhein-Westfalen ab sofort auch in türkischer Sprache am Telefon beraten lassten. So will die zuständige Landeskoordinierungsstelle einem Teil der rund 40 000 Glücksspielsüchtigen im Land helfen.

Wie die Landeskoordinierungsstelle Glücksspielsucht am Dienstag mitteilte, ist die kostenlose und anonyme Telefonberatung mit zwei türkischsprachigen Sozialexperten besetzt. Sie ist an drei Abenden in der Woche geschaltet. Eine Beratungshotline in deutscher Sprache gibt es seit 2004.

Laut Koordinierungsstelle sind in Nordrhein-Westfalen besonders viele Menschen mit türkischem Migrationshintergrund von Glücksspielsucht betroffen. Konkrete Zahlen konnte die Leiterin Ilona Füchtenschnieder-Petry jedoch nicht nennen. "Die Gespräche in der Muttersprache sollen helfen, Vertrauen zu schaffen und Hemmschwellen abzubauen", sagte sie.

In Nordrhein-Westfalen leben nach Behördenangaben insgesamt etwa 40 000 Glücksspielsüchtige. 2011 zählte das Statistische Landesamt in Nordrhein-Westfalen 923 500 Menschen, die entweder selbst aus der Türkei zugewandert sind oder mindestens einen türkischstämmigen Elternteil haben. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © dpa

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare