SPD und CDU in NRW küren Spitzenkandidaten für Bundestagswahl an diesem Samstag

BIELEFELD/MÜNSTER - Ein halbes Jahr vor der Bundestagswahl küren SPD und CDU in Nordrhein-Westfalen an diesem Samstag ihre Spitzenkandidaten.

In Bielefeld soll SPD-Kanzlerkandidat Peer Steinbrück auf Platz 1 der Landesliste gewählt werden. Die NRW-CDU will mit Bundestagspräsident Norbert Lammert an der Spitze in den Wahlkampf ziehen. Ihre Delegierten kommen in Münster zusammen.

Der SPD-Landesvorstand hatte am 1. März eine Liste mit 63 Namen beschlossen und stellt diese jetzt zur Abstimmung. Die rund 480 Teilnehmer der Landesdelegiertenkonferenz entscheiden getrennt über den Spitzenplatz und den Rest der Liste. Die NRW-SPD ist mit 140 000 Mitgliedern der größte Landesverband der Sozialdemokraten.

Auch die CDU im bevölkerungsreichsten Bundesland stellt den größten Landesverband der Partei. Nach Parteiangaben hat sie 146 000 Mitglieder in NRW.

Die nordrhein-westfälischen Grünen hatten Ende 2012 die Vizevorsitzende der Bundestagsfraktion, Bärbel Höhn, zu ihrer Spitzenkandidatin gekürt. Die NRW-FDP geht mit Außenminister Guido Westerwelle auf Platz eins in den Wahlkampf. Die Piraten hatten die Finanzbeamte Melanie Kalkowski aus Herne zur Spitzenkandidatin gewählt. - dpa

Quelle: wa.de

Rubriklistenbild: © picture-alliance/ dpa

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare