Mann fährt ohne Führerschein - "aus Sucht"

+
Symbolbild

DÜREN - Er gibt an, krankhaft fahrsüchtig zu sein, besitzt aber keinen Führerschein: Weil ein 25-Jähriger wiederholt ohne Fahrerlaubnis hinter dem Autosteuer saß, wird nun gegen ihn ermittelt

Der Mann war am Mittwoch Zeugen aufgefallen, weil er eine rote Ampel missachtet hatte und an seinem Auto zwei unterschiedliche Nummernschilder angebracht waren.

Der Polizei gestand er, die Kennzeichen gestohlen zu haben. Der Mann besitzt keinen Führerschein. Zudem war sein Auto weder zugelassen noch versichert, wie es weiter hieß.

Der 25-Jährige sagte aus, er müsse zwanghaft Auto fahren, sonst werde er ungehalten und aggressiv. Er befinde sich deswegen sogar in Behandlung. Die Polizei stellte sein Auto sicher. - dpa

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare