Köln: Solidaritätsprotest für Kita-Beschäftigte am Samstag

+
Verdi erwartet etwa 10.000 Protestteilnehmer in Köln.

Köln - Tausende Erzieher wollen an diesem Samstag erneut in Köln auf die Straße gehen. Der Deutsche Gewerkschaftsbund NRW hat zu der Demonstration aufgerufen, allein Verdi erwartet nach Angaben vom Donnerstag mehr als 10.000 Teilnehmer.

Mit dem Protest solle auch während der Schlichtung im festgefahrenen Tarifkonflikt Solidarität mit den Beschäftigten der kommunalen Sozial- und Erziehungsdienste gezeigt werden.

Der Demonstrationszug durch die Innenstadt soll am Heumarkt enden, wo eine Kundgebung geplant ist. Die Tarifverhandlungen zwischen Arbeitgebern und Gewerkschaften für die rund 240.000 Beschäftigten waren ohne Ergebnis geblieben, so dass eine Schlichtung vereinbart wurde.

Zuvor hatte es wochenlange Streiks in Kindertagesstätten gegeben. In Hannover, Dresden und Nürnberg hat der DGB ebenfalls für Samstag zu Demonstrationen aufgerufen. - dpa

Quelle: wa.de

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.
Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare