"Riegel vor im  Rheinland": Polizei im Großeinsatz

KÖLN - Im Kampf gegen die hohe Zahl von Wohnungseinbrüchen im Rheinland ist seit Donnerstagmorgen ein Großaufgebot der Polizei im Einsatz. Wie die Polizei Köln mitteilte, beteiligen sich insgesamt 13 Polizeibehörden an der Aktion "Riegel vor im Rheinland".

Im Fokus stünden vor allem Übergangswohnheime und verdächtige Autos auf Rastplätzen, sagte eine Sprecherin. Diese würden "auf den Kopf gestellt" und gründlich auf Diebesgut überprüft. Ebenso wird nach neuen Erkenntnissen über Einbrecherbanden gesucht. Hintergrund der Aktion ist die steigende Zahlen von Wohnungseinbrüchen in den vergangenen Monaten.-dpa/lnw

Quelle: wa.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Unsere Kommentarfunktion wird über den Anbieter DISQUS gesteuert. Nutzer, die diesen Dienst nicht verwenden, können sich hier über das Login-Formular anmelden.


Bitte beachten Sie: Die Kommentarfunktion unter einem Artikel wird automatisch nach drei Tagen geschlossen.

Netiquette
Hinweis: Kommentieren Sie fair und sachlich! Rassistische, pornografische, menschenverachtende, beleidigende oder gegen die guten Sitten verstoßende Äußerungen sind verboten und werden gelöscht.

Kommentare